Datenschutz

1 Unsere Datenschutz-Philosophie

Die Calydo AG (s. Impressum) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und achten auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Je nach Personendatenbearbeitung kann nebst dem anwendbaren Schweizer Recht (Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) vom 19. Juni 1992, SR 235.1) auch oder ausschliesslich Europäisches Datenschutzrecht (Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO)) und weiteres nationales Recht der europäischen Staaten zur Anwendung kommen.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf Ihre Nutzung unserer Website und deren Inhalte (www.calydo.com). Nachfolgend erfahren Sie, welche Daten wir beim Besuch unserer Website erheben, wie wir diese verarbeiten und nutzen.

Nicht Gegenstand dieser Datenschutzerklärung sind verlinkte Websites anderer Anbieter oder Websites, von denen aus auf unsere Websites verlinkt wird und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter.

2 Kontaktdaten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher Schweiz

Calydo AG
Sennweidstrasse 35
6312 Steinhausen

E-Mail: info@calydo.com
Webseite: www.calydo.com
Telefon: +41 41 748 44 11

Aufsichtsbehörde für die Schweiz

Eidgenössischen Öffentlichkeits- und Datenschutzbeauftrager, EDÖB
Feldeggweg 1
3003 Bern
Schweiz

3 Verarbeitungstätigkeiten

3.1 Beim Besuch der Website

Bearbeitungsvorgang

Beim Aufrufen unserer Websites werden über Ihren Browser automatisch Informationen an den Server unserer Websites gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert, bis sie automatisch gelöscht werden.

Verarbeitete Personendaten

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• Browsertyp und Browserversion

• Verwendetes Betriebssystem

• Referrer URL

• aufgerufene Seiten / Dateien

• Hostname des zugreifenden Rechners

• Uhrzeit der Serveranfrage

• IP-Adresse

Zweck

Wir verwenden diese Informationen für folgende Zwecke:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Websites

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Websites

• Auswertung der Systemsicherheit und -Stabilität

• Auswertung zu statistischen Zwecken

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität der Webseite erhoben und ausgewertet. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf ihre Person zu ziehen oder Nutzerprofile mit Hilfe dieser Daten zu erstellen.

Notwendig für Funktionalität der Website

Diese Informationen sind für die Funktionsweise der Website notwendig.

Aufbewahrungsdauer

Nach Ablauf Ihrer Session werden die Session Cookies gelöscht, wir bewahren allerdings das Log nach den gesetzlichen Vorgaben auf.

3.2 Telefon-Kommunikation

Bearbeitungsvorgang

Wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, werden wir Ihre freiwillig mitgeteilten Kontaktdaten, wie Name und E-Mail-Adresse, für die Beantwortung Ihrer Anfrage aufnehmen.

Verarbeitete Personendaten

Wir bearbeiten folgende der uns mitgeteilten Daten:

• Anrede, Name, Vorname

• E-Mail-Adresse

• Evtl. Postadresse

Zweck

Wir bearbeiten Ihre Personendaten zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist zu den genannten Zwecken für die Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich.

Notwendig für Funktionalität der Webseiten

Die Bearbeitung ist notwendig zur Beantwortung ihrer Anfrage.

Aufbewahrungsdauer

Nach Erledigung der Anfrage werden die Daten gelöscht.

3.3 E-Mail-Kommunikation

Bearbeitungsvorgang

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, werden wir Ihre freiwillig mitgesendeten Kontaktdaten, wie Name und E-Mail-Adresse in der Beantwortung Ihrer Anfrage aufnehmen.

Bitte beachten Sie, dass der Datenaustausch per E-Mail nicht sicher ist. Insbesondere bei vertraulichen Informationen oder heiklen Personendaten empfehlen wir Ihnen einen verschlüsselten Übertragungsweg. Entsprechend bitten wir Sie uns zu informieren, wenn Sie mit uns verschlüsselt kommunizieren möchten.

Verarbeitete Personendaten

Wir bearbeiten folgende der uns zugesandten Daten:

• Anrede, Name, Vorname

• E-Mail-Adresse

• Evtl. Postadresse

Zweck

Wir bearbeiten Ihre Personendaten zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist zu den genannten Zwecken für die Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich.

Notwendig für Funktionalität der Websites

Die Bearbeitung ist notwendig zur Beantwortung ihrer Kommunikation.

Aufbewahrungsdauer

Nach Erledigung der Anfrage werden die zugesandten Daten gelöscht.

4 Cookies

4.1 Grundlagen

Bearbeitungsvorgang

Die Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte «Session-Cookies». Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben müssen.

Verarbeitete Personendaten

Ein Cookie bedeutet nicht in jedem Fall, dass wir Sie identifizieren können.

Zweck

Cookies dienen dazu, unser Angebot ansprechender, effektiver und sicherer zu machen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies (vgl. nachfolgend Ziff. 4.2) bearbeiten wir gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse nach Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Technisch nicht notwendige Cookies bearbeiten wir nur, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben (Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Notwendig für Funktionalität der Webseiten

In der Grundeinstellung der meisten Internetbrowser werden Cookies automatisch akzeptiert. Falls Sie auf Ihrem Gerät keine Cookies unserer Webseiten speichern wollen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so konfigurieren, dass Sie eine Warnung erhalten, bevor gewisse Cookies gespeichert werden. Sie können die Browsereinstellungen so konfigurieren, dass Ihr Browser die meisten unserer Cookies blockiert und nur gewisse Cookies zulässt oder sämtliche Cookies blockiert. Sie können ebenfalls Ihre Zustimmung zu gewissen Cookies zurücknehmen, indem Sie die bereits gespeicherten Cookies löschen.

Weitere Informationen betreffend Cookies finden Sie auf den Webseiten der betreffenden Browserplattformen:

• Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/...

• Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/en...

• Google Chrome: https://support.google.com/chr...

• Safari: https://support.apple.com/kb/p...

• Opera: https://www.opera.com/help/tut...

Bitte beachten Sie, dass die teilweise oder vollständige Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseiten nutzen können.

Aufbewahrungsdauer

Cookies haben unterschiedliche Aufbewahrungsdauern. Sind es Cookies von Drittherstellern, so haben wir keinen Einfluss auf die Aufbewahrungsdauer.

4.2 Technisch notwendiges Cookie

4.2.1 Cookie-Banner

Bearbeitungsvorgang

Wir nutzen Craft CMS von Pixel & Tonic Inc., 20 SW Century Drive Ste 405 #136, Bend, OR 97702 USA, als Basis-System unserer Website. Wir verwenden dabei das technisch notwendige Cookie consentmanager «cookieconsent_status».

Beim Betreten unserer Website wird eine Verbindung zu den Servern von Craft CMS hergestellt. Auf diese Weise holt Craft CMS die Einwilligung der Nutzer zur Cookie-Nutzung ein. Danach speichert das Tool ein Cookie im Browser der Nutzer, um die erteilte Einwilligung zuordnen zu können.

Die Daten werden hierbei ausschliesslich auf Servern von Craft CMS in der Schweiz gespeichert.

Verarbeitete Personendaten

Dabei werden folgende Daten bearbeitet:

• Daten zum Gerät und Browser

• Details zur Einwilligung wie den Zeitstempel, die Controller-ID und die Prozessor-ID

Zweck

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zustimmung zur Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies zu speichern.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

Die Cookies werden nach einem Monat gelöscht.

4.2.2. PHPSession Cookie

Bearbeitungsvorgang

Wir nutzen Craft CMS von Pixel & Tonic Inc., 20 SW Century Drive Ste 405 #136, Bend, OR 97702 USA, als Basis-System unserer Website. Wir verwenden dabei das technisch notwendige Cookie PHPSession «CraftSessionId».

Craft verlässt sich auf PHP-Sitzungen, um Sitzungen über Webanfragen hinweg über den PHP-Sitzungs-Cookie aufrechtzuerhalten

Die Daten werden hierbei ausschliesslich auf Servern von Craft CMS in der Schweiz gespeichert.

Verarbeitete Personendaten

Dabei werden folgende Daten bearbeitet:

• Daten zum Gerät und Browser

• Details zur Einwilligung wie den Zeitstempel, die Controller-ID und die Prozessor-ID

Zweck

Der Zweck von Session Cookies ist die Speicherung von Informationen darüber, was der Nutzer während einer einzelnen Sitzung tut. Eine Session ist einfach ein zufällig generierter/eindeutiger Wert, der zugewiesen wird, wenn jemand eine Webseite besucht.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

Session-Cookies werden vorübergehend im Speicher abgelegt und automatisch entfernt, wenn der Browser geschlossen wird oder die Sitzung endet.

4.3 Technisch nicht notwendige (optionale) Cookies

Zweck

Mit den zum Einsatz kommenden nicht notwendigen (optionalen) Cookies wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir Tracking-Massnahmen ein, um die Nutzung unserer Websites statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

Notwendig für Funktionalität der Websites

Die nachfolgenden Datenverarbeitungen sind für die Funktionalität der Website nicht erforderlich, ermöglichen uns jedoch ihre stetige Weiterentwicklung.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir sammeln Ihre Daten mittels der optionalen Cookies nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, welche Sie uns durch das Akzeptieren der Cookies in den Cookie-Einstellungen, welche auf unseren Webseiten angezeigt wird, erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über die Cookie-Einstellungen widerrufen.

In der Grundeinstellung der meisten Internetbrowser werden Cookies automatisch akzeptiert. Falls Sie auf Ihrem Gerät keine Cookies unserer Webseiten speichern wollen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so konfigurieren, dass Sie eine Warnung erhalten, bevor gewisse Cookies gespeichert werden.

Bitte beachten Sie, dass die teilweise oder vollständige Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseiten optimal nutzen können.

Notwendig für Funktionalität der Webseiten

Keine Notwendigkeit für die Funktionalität der Webseiten, aber notwendig für unsere Analysen und zur Optimierung unserer Webseiten.

Aufbewahrungsdauer

Cookies werden unterschiedlich lang aufbewahrt.

4.3.1 Google Analytics

Bearbeitungsvorgang

Wir nutzen auf unserer Website Dienste von Google Analytics (inkl. Google Tag Manager), welcher ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ist.

Google Analytics verwendet Cookies (siehe Ziff. 4.1), die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugte Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google Tag Manager wird lediglich zur Implementierung von Google Analytics auf unserer Website verwendet. Der Google Tag Manager selbst setzt keine Cookies, sondern lediglich Tags und erfasst keine personenbezogenen Daten.

Verarbeitete Personendaten

In Google Analytics werden Daten zum Gerät bzw. Browser, IP-Adressen und Web-sites- bzw. App-Aktivitäten gesammelt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://support.google.com/ana....

Hinweis: Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Ziff.11). Ihre Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist.

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU mit dem Inkrafttreten des revidierten Daten-schutzgesetzes.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 17 nDSG (neues Datenschutzgesetz, tritt 2022 in Kraft) bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Zweck

Wir benutzen die Webanalysedienste von Google Analytics, um das Angebot auf unseren Webseiten und unsere Werbetätigkeiten stetig zu verbessern.

Notwendig für Funktionalität der Webseiten

Die Verarbeitung des Nutzerverhaltens ist für die Funktionalität unserer Webseiten nicht notwendig.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: https://support.google.com/ana.... Dabei wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Websites verhindert.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie-Banner erteilt haben.

Aufbewahrungsdauer

Google Analytics verwendet mehrere kurzweilige Cookies, welche z.B. nach einer Minute, 10 Minuten oder nach Beendigung der Session gelöscht werden. Andere Cookies werden spätestens nach zwei Jahren gelöscht.

4.3.2 Google Ads

Bearbeitungsvorgang

Wir nutzen auf unserer Website Dienste von Google Ads (früher Google AdWords), welcher ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ist.

Google Ads ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere Website aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich unsere einzelne Werbemassnahmen sind. Wir verwenden hierfür sogenannte AdServer-Cookies (siehe Ziff. 4.1.). Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers, und wir können damit erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Verarbeitete Personendaten

Durch die AdServer-Cookies werden folgende Informationen gesammelt:

• Unique-Cookie-ID

• Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency)

• Letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions),

• Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte)

Dabei werden von uns keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Google stellt hierbei lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemassnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads erhoben werden. Gemäss unserer Kenntnis erhält Google die Information, dass Sie die Anzeige auf unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Ads finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/pr....

Hinweis: Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die USA stellen sogenannte unsichere Drittstaaten dar (siehe dazu auch Ziff.11). Ihre Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. EU vergleichbar ist.

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU mit dem Inkrafttreten des revidierten Datenschutzgesetzes.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Zweck

Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen aufzuschalten.

Notwendig für Funktionalität der Webseiten

Die Verarbeitung des Nutzerverhaltens ist für die Funktionalität unserer Webseiten nicht notwendig.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Ads verhindern, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Do-main www.googleadservices.com blockiert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.google.de/settings....

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Aufbewahrungsdauer

Die Cookies von Google Ads werden in der Regel nach einem Jahr gelöscht.

4.3.3 Hotjar

Bearbeitungsvorgang

Wir verwenden die Webanalysedienste von Hotjar Ltd., Dragonara Business Centre, 5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian's STJ 3141, Malta.

Hotjar verwendet Cookies (siehe Ziff. 4.1). Die durch Cookies erhobenen Daten über die Benutzung unserer Website werden an die Server von Hotjar in Dublin (Irland) übertragen und dort gespeichert.

Verarbeitete Personendaten

Diese Website nutzt Hotjar. Anbieter ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe (Website: https://www.hotjar.com).

Hotjar ist ein Werkzeug zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens auf unserer Website. Mit Hotjar können wir u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Hotjar kann dabei auch feststellen, wie lange Sie mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verblieben sind. Aus diesen Informationen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps, mit denen sich feststellen lässt, welche Websitebereiche vom Websitebesucher bevorzugt angeschaut werden.

Des Weiteren können wir feststellen, wie lange Sie auf einer Seite verblieben sind und wann Sie sie verlassen haben. Wir können auch feststellen, an welcher Stelle Sie Ihre Eingaben in ein Kontaktformular abgebrochen haben (sog. Conversion-Funnels).

Darüber hinaus können mit Hotjar direkte Feedbacks von Websitebesuchern eingeholt werden. Diese Funktion dient der Verbesserung der Webangebote des Websitebetreibers.

Hotjar verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit diesen Cookies lässt sich insbesondere feststellen, ob unsere Website mit einem bestimmten Endgerät besucht wurde oder ob die Funktionen von Hotjar für den betreffenden Browser deaktiviert wurde. Hotjar-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Die Nutzung von Hotjar und die Speicherung von Hotjar-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Deaktivieren von Hotjar


Wenn Sie die Datenerfassung durch Hotjar deaktivieren möchten, klicken Sie auf folgenden Link und folgen Sie den dortigen Anweisungen: https://www.hotjar.com/opt-out

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von Hotjar für jeden Browser bzw. für jedes Endgerät separat erfolgen muss.

Nähere Informationen über Hotjar und zu den erfassten Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Hotjar unter dem folgenden Link: https://www.hotjar.com/privacy

4.3.4 Vimeo

Bearbeitungsvorgang

Auf der Website benutzen wir Vimeo.com, Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA.
Wir binden Vimeo-Videos über ein Inlineframe (Iframe) auf unserer Website ein, die Sie direkt auf unserer Website abspielen können. Die Videos sind auf den Servern von Vimeo gespeichert.

Vimeo verwendet Cookies (siehe Ziff. 4.1). Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an die Server von Vimeo in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die Daten werden hierbei den Servern Vimeo in die USA oder in andere Staaten zugestellt. Werden Personendaten ausserhalb des EWR-Raums oder der Schweiz bearbeitet, einschliesslich in den USA, stellt Vimeo sicher, dass geeignete Garantien vorgesehen sind (z.B. die von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln) und der betroffenen Person durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Verarbeitete Personendaten

Durch den Besuch auf der Website erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 3.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Vimeo mit einem Nutzerkonto eingeloggt sind. Wenn Sie bei Vimeo eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.
Ausserdem ruft Vimeo über ein Iframe, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Plugin herunterladen und installieren unter https://tools.google.com/dlpag....
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Vimeo finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Hinweis: Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Vimeo in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Ziff.11). Ihre Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. EU vergleichbar ist.
Vimeo beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU mit dem Inkrafttreten des revidierten Datenschutzgesetzes.
Wenn Sie in die Verarbeitung durch Vimeo einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Zweck

Wir benutzen Vimeo zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen aufzuschalten.

Notwendig für Funktionalität der Webseiten


Die Verarbeitung des Nutzerverhaltens ist für die Funktionalität unserer Webseiten nicht notwendig.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Aufbewahrungsdauer

Die Cookies von Vimeo werden unterschiedlich lange aufbewahrt, in der Regel jedoch bis zu zwei Jahre. Informationen zur Aufbewahrungsdauer der Cookies, die durch Google Analytics erhoben werden, finden Sie in Ziff. 4.3.1.

5 Social-Media-Auftritte

Bearbeitungsvorgang

Wir sind auf verschiedenen Social-Media-Plattformen präsent, um unser Unternehmen vorzustellen und den Kontakt mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und anderen Personen zu pflegen. Beim Besuch unserer Social-Media-Profile (LinkedIn, YouTube und Instagram) erfassen die jeweiligen Betreiber personenbezogene Daten über Sie.

Sie können auch durch Klick auf die entsprechenden Buttons auf unsere Social-Media-Profile gelangen. Dadurch wird der Nutzer auf die Website des Plattformbetreibers weitergeleitet.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Plattformen für die Datenverarbeitung etwa bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO. Bislang ist uns nicht bekannt, dass LinkedIn, YouTube und Instagram eine den Anforderungen des Art. 26 genügende Vereinbarung anbietet.

Verarbeitete Personendaten

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über die Plattform Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall erhebt der Social-Media-Kanal Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Falle einer Anfrage oder Bewerbung richten sich nach dieser Datenschutzerklärung.

Für jegliche darüber hinausgehende Verarbeitung verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber:

• LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal...

• YouTube: https://policies.google.com/pr...

• Instagram: https://help.instagram.com/519...

Wir haben keine Kenntnis und keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch diese Plattformbetreiber verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Zweck

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns über diese Plattformen senden, um mit Ihnen zu kommunizieren und um Ihre dortigen Nachrichten zu beantworten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Unsere Datenverarbeitung erfolgt für die Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder auf Basis unser berechtigtes Interesse gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Notwendig für Funktionalität der Websites

Die Datenbearbeitung ist für die Funktionalität der jeweiligen Social Media Auftritte notwendig.

Aufbewahrungsdauer

Informationen über die Aufbewahrungsdauer finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung:

• LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal...

• YouTube: https://policies.google.com/pr...

• Instagram: https://help.instagram.com/519...

6 Iframe von Google Maps

Bearbeitungsvorgang

Wir verwenden ein Iframe von Google maps von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Damit sind auf unserer Website Funktionen von Google Maps eingebunden.

Verarbeitete Personendaten

Durch den Klick auf das Iframe wird der Nutzer auf die Website des Anbieters weitergeleitet. Wenn Sie auf das Iframe von Google Maps klicken, gelangen Sie damit auf die Websites von Google Maps. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf den Websites von Google Inc. haben wir keinen Einfluss.

Nähere Informationen bezüglich der gesammelten Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google Inc. unter https://policies.google.com/pr....

Zweck

Ein Iframe dient der Strukturierung unserer Website und wird benutzt, um andere

Webinhalte auf unserer Website zu platzieren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenbearbeitung im Zusammenhang mit Plugins und Iframes erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie überwiegen, weil wir sonst keine interaktive Karte auf unserer Website zur Verfügung stellen könnten.

Notwendig für Funktionalität der Websites

Die Datenbearbeitung ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer

Informationen über die Aufbewahrungsdauer finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Inc. unter https://policies.google.com/pr....

7 Newsletter

Datenbearbeitung

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren, in welchem wir Sie über wichtige Neuigkeiten rund um Technologie und deren rechtlichen Auswirkungen informieren.

Für Ihre Zustimmung zu unserem Newsletterversand verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir senden Ihnen nur dann einen Newsletter per E-Mail zu, wenn Sie uns dies zuvor ausdrücklich bestätigt haben. Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, den in der E-Mail enthaltenen Link zu bestätigen. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, z.B. mittels Link am Ende jedes Newsletters oder Sie teilen uns Ihren Abmeldewunsch an info@calydo.com mit.

Für den Versand des Newsletters nutzen wir die Dienste von Campaign Monitor, Global Data Privacy Manager, 9 Lea Ave, Nashville, TN 37206A, USA.

Personendaten

Bei der Registrierung für den Newsletter erheben wir von Ihnen folgende Daten:

• E-Mail

• Vor- und Nachname

Wir bearbeiten sodann Daten, mit denen festgestellt werden kann, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Ausserdem werden technische Informationen erfasst wie zum Beispiel:

• Zeitpunkt des Abrufs

• IP-Adresse

• Browsertyp

• Betriebssystem

Die Daten werden hierbei den Servern von Campaign Monitor in den USA zugestellt. Werden Personendaten ausserhalb des EWR-Raums oder der Schweiz bearbeitet, einschliesslich in den USA, stellt Campaign Monitor sicher, dass geeignete Garantien vorgesehen sind (z.B. die von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln) und der betroffenen Person durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Campaign Monitor finden Sie in der Datenschutzerklärung von Campaign Monitor unter https://www.campaignmonitor.co....

Hinweis: Die Informationen, die durch das Abonnieren des Newsletters gesammelt werden, werden an Server von Campaign Monitor in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Ziff.11). Ihre Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. EU vergleichbar ist.

Campaign Monitor gibt, an personenbezogene Daten DSGVO- und damit implizit auch DSG-konform zu verarbeiten. Camping Monitor beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU mit dem Inkrafttreten des revidierten Datenschutzgesetzes.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch Campaign Monitor einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Zweck

Die besagten Daten werden zum folgenden Zweck verarbeitet:

• Versand des Newsletters

• Analyse der Newsletter-Kampagne

Die Analyse der Newsletter-Kampagne ermöglicht uns festzustellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Diese Informationen werden ausschliesslich zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet.

Rechtsgrundlage

Wir speichern Ihre persönlichen Daten für den Versand des Newsletters nur dann, wenn Sie uns dazu nach Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung freiwillig erteilt haben.

Notwendigkeit

Die Bearbeitung ist notwendig für den Versand unseres Newsletters und der statistischen Auswertung.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten analysiert, können Sie den Newsletter abbestellen. Zu diesem Zweck stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Sie können den Newsletter auch direkt über unsere Website(n) abbestellen.

Aufbewahrungsdauer

Die zum Zwecke des Newsletter-Abonnements gespeicherten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Nach erfolgter Abmeldung vom Newsletter werden sie von unseren Servern sowie von den Servern von Campaign Monitor gelöscht. Daten, die von uns für andere Zwecke (z.B. E-Mail-Adressen für Veranstaltungen oder Kursanmeldungen, etc.) gespeichert werden, bleiben hiervon unberührt.

Weitere Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Campaign Monitor unter: https://www.campaignmonitor.co....

8 Stellenbewerbung

Datenbearbeitung

Sie haben die Möglichkeit, sich via Bewerbungsformular bei uns zu bewerben. In diesen Fällen verarbeiten wir sämtliche Daten, die Sie uns mit Ihrem Bewerbungsdossier zustellen.

Kommt es nicht zu einer direkten Anstellung und sollte ein anderer Bewerber absagen, würden wir uns erlauben, Sie nochmals zu kontaktieren und dafür Ihre Unterlagen aufzubewahren.

Für das Bewerbungsformular nutzen wir die CRM-Lösung von Salesforce UK Limited, village 9, floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopgate, London, UK, EC2N 4AY.

Personendaten

Sie entscheiden selber, welche Daten Sie uns mit Ihrer Bewerbung übermitteln wollen. Regelmässig handelt es sich um folgende Daten:

• Kontaktdaten des Bewerbers und der Referenzpersonen

• Bewerbungsschreiben

• Bewerbungsfoto oder -Video

• Leistungsausweise

• Curriculum vitae

• Strafregisterauszug (nur wo ausdrücklich gefordert)

• AHV-Nummer

Zweck

Diese Daten verarbeiten wir zum Zweck der Prüfung Ihrer Tauglichkeit für die beworbene Stelle bzw. zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsprozesses.

Rechtsgrundlage

Dieser Verarbeitungsvorgang ist zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen auf Basis Ihrer Anfrage erforderlich (Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Notwendigkeit

Die erwähnten Daten sind im Rahmen der Websites-Funktionalität nicht notwendig.

Aufbewahrungsdauer

Die zum Zwecke der Bewerbung gespeicherten Daten werden von uns gespeichert, sie werden nach spätestens 3 Monate nach Bekanntgabe der Absage automatisch gelöscht. Danach werden sie von unseren Servern sowie von den Servern von Salesforce gelöscht. Daten, die von uns für andere Zwecke (z.B. E-Mail-Adressen für Veranstaltungen oder Kursanmeldungen, etc.) gespeichert werden, bleiben hiervon unberührt.

Weitere Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Salesforce unter: https://www.salesforce.com/com....

9 Weitergabe von Daten an Dritte (inkl. gemeinsame Verantwortliche und Auftragsverarbeiter)

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Bei den Dritten handelt es sich um Technologieanbieter für den optimalen Betrieb der Websites und Social-Media-Auftritten sowie der angehend aufgeführten Dienstleistungen.

Unternehmensintern werden ihre Personendaten den jeweiligen Gruppengesellschaften zur Verfügung gestellt.

10 Grenzüberschreitende Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau

Es erfolgt keine Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau oder nur unter der vertraglichen Verpflichtung zur Einhaltung eines genügenden Datenschutzniveaus (EU-Standardklauseln).

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen der Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat ausserhalb der Schweiz bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem das schweizerische Datenschutzrecht bzw. die europäische DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn gemäss des EDÖB bzw. der EU-Kommission der Staat kein angemessenes Datenschutzniveau aufweist.

Mit dem EuGH-Urteil vom 16. Juli 2020 (C-311/18) wurde der (teilweise) Angemessenheitsbeschluss für die USA, das sogenannte EU – US Privacy-Shield, für ungültig erklärt. Der EDÖB hat in der Schweiz ebenfalls dem Swiss – US Privacy Shield die Angemessenheit entzogen. Die USA ist damit ein sogenannter unsicherer Dritt-staat. Das heisst, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU oder der Schweiz vergleichbar wäre.

Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA besteht das Risiko, dass US-Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UP-STREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. Schweizer-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutz-möglichkeiten in den USA zu. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht keine kommerziell zufriedenstellende Lösung für den Datentransfer in die USA bereit.

Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir personen-bezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn:

• durch den Empfänger ausreichend Garantien für den Schutz der personen-bezogenen Daten geboten werden (Art. 6 Abs. 2 lit. a DSG bzw. 46 DSGVO),

• sie in die Übermittlung, nachdem wir Sie über die Risiken informiert haben, ausdrücklich zugestimmt haben,

• die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns, oder

• eine andere Ausnahme gemäss Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art.6 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger, die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit dem DSG bzw. der DSGVO vergleichbares Schutzniveau zu gewährleisten.

11 Datensicherheit

Bearbeitungsvorgang

Personenbezogene Daten werden von uns durch technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen geschützt. Sie werden gegen den Zugriff nicht berechtigter Personen, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation oder Missbrauch, Zerstörung und Verlust gesichert. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Verarbeitete Personendaten

Personendaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail oder IP-Adresse.

Zweck

Die Website nutzt eine SSL-Verschlüsselung aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

12 Ihre Rechte

Sie können als allfällig betroffene Person uns gegenüber und gemäss dem jeweils anwendbaren nationalen und internationalen Recht verschiedene Ansprüche geltend machen.

Zur Erfüllung dieser Ansprüche bearbeiten wir gegebenenfalls erneut Ihre Personendaten.

Abhängig vom anwendbaren Recht, können die betroffenen Personen folgende Rechte geltend machen:

• Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann eine Auskunft die folgenden Informationen enthalten:

o über die Verarbeitungszwecke

o die Kategorie der personenbezogenen Daten

o die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen-gelegt wurden oder werden

o die geplante Speicherdauer

o das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch

o das Bestehen eines Beschwerderechts

o die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden

o sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

Auskunftsbegehren stellen

• Die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Berichtigung verlangen

• Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Einschränkung verlangen

• Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Daten portieren

• Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Löschung verlangen

• Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Einwilligung widerrufen

• Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss verarbeitet werden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne An-gabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Widerspruch einlegen

sich bei einer Aufsichtsbehörde (vgl. oben) zu beschweren

14 Sprache

Die massgebliche Sprachfassung ist die deutsche Fassung, wenn Sie eine zusätzliche Sprache wünschen, die nicht automatisch aufgrund Ihrer Browser-Sprachwahl angezeigt wird, können Sie hier bei uns eine Übersetzung verlangen.

15 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder neuen Bearbeitungsmethoden anzupassen. Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf https://www.calydo.com/datensc... abgerufen werden.

Stand 21. Oktober 2021